Informationen zu Zuchtzulassungsprüfungen (ZZP) im VK

Die ZZP-Richter können sich eventuell noch wieder ändern. Wenn 2-3 Wochen vor einer ZZP die Meldezahlen für Schau und ZZP vorliegen, kann man Genaueres sagen.

Die ZZP-Gebühren werden vor Ort in bar bezahlt. Sie erhalten dabei eine Rechnung.

Zweitvorstellungen sind bei jeder ZZP möglich. Bitte bei der Meldung unbedingt angeben.

Alle Informationen zur ZZP-Anmeldung finden Sie in der ZZP-Ordnung des VK.

Bitte melden Sie über das ZZP-Anmeldeformular im Internen Bereich der VK-Homepage:
Der Meldeschluss liegt 21 Tage vor der jeweiligen ZZP. Vollständig ausgefüllt und mit dem Knopf "Senden" abgeschickt erhalten eine automatische Bestätigung, dass die Mail weitergeleitet wurde. Zusätzlich verschicke ich an jeden ZZP-Anmelder eine zusätzliche Mailbestätigung. Wenn Sie die nicht bekommen, wurde Ihre Anmeldung eventuell nicht weitergeleitet. Dann fragen Sie bitte direkt bei mir nach.

DNA:
Alle Hunde müssen einen DNA-Abstrich haben. Anerkannt werden nur DNA-Tests, die über das VK-Vertragslabor gemacht werden oder internationale DNA-Profile. Falls Ihr Hund diesen Abstrich noch nicht hat, bieten wir im VK an, dem Hund vom Zuchtwart, beim Tierarzt oder spätestens bei der ZZP einen Backenabstrich zu entnehmen. Die Kosten hierfür betragen 32,00 Euro für einen 19 Marker DNA-Test ohne Bestätigungsurkunde oder 40,00 Euro für einen Abstrich mit Bestätigungsurkunde zuzüglich 3,60 Euro Versand. Infos dazu im VK Spezial, bei kleinhunde.de oder über Frau Starke. Einfach bei der ZZP-Anmeldung des Hundes diesen Wunsch mit angeben, dann werden die nötigen Formulare, Röhrchen und Infos zusammen mit den regulären ZZP-Formularen an die Richter vor Ort geschickt. Wenn nichts anderes angemeldet wird, wird der 19 Marker-Abstrich ohne Bestätigungsurkunde veranlasst.

Die 59,50 Euro Gebühren werden normalerweise am Tag der ZZP bar bezahlt. Wie gehabt bitte Original-Ahnentafel, Impfpass, evtl. Ausstellungsbewertung, PL-Attest (erstellt auf dem VDH-Formular) und ggf. weitere Gesundheitsatteste mitbringen.

Original-Ahnentafel und PL-Attest müssen bei der ZZP vorgelegt werden, ohne diese Dokumente kann der Hund nicht beurteilt werden.

Fragen rund um ZZP, Phäno und DNA-Abstrich anlässlich der ZZP beantworte ich gerne per Mail oder am Telefon.

Angela Starke
ZZP-Beauftragte im VK

Telefon: (0 71 28) 92 48 18
E-Mail: starke@kleinhunde.de